Kombinationsbehandlungen

Einige wenige ausgeprägte skelettale Fehlstellungen lassen sich nicht ausschliesslich mit einer Zahnspange korrigieren. Dazu gehören zum Beispiel ein zu groß gewachsener Unterkiefer und/ oder ein zu kleiner Oberkiefer.

In diesen Fällen ist ein kombiniertes kieferorthopädisch-kieferchirurgisches Behandlungskonzept notwendig, das gemeinsam mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen entwickelt und durchgeführt wird.