Zahnreinigung / Dentalhygiene Behandlung

Eine gründliche Zahnreinigung oberhalb und unterhalb des Zahnfleisches wird zuerst mit Schall- oder Ultraschallgeräten durchgeführt. In einer zweiten Phase werden spezifisch geformte Handinstrumente eingesetzt, wenn nötig unter Lokalanästhesie. Die Anästhesie kann auf herkömmliche Art oder mit computergesteuerter Technik "The Wand" gesetzt werden. Mit verschiedenen Polierpasten entfernt die Dentalhygienikerin HF Verfärbungen von den Zähnen und glättet die Oberflächen.

Eine wichtige Rolle bei der Dentalhygiene Behandlung spielt das Erreichen und Aufrechterhalten einer optimalen persönlichen Mundhygiene. Deshalb reinigen unsere Dentalhygienikerinnen HF nicht nur Ihre Zähne, sondern erklären Ihnen auch die geeigneten Mundhygienemittel für die selbständige Pflege und deren korrekte Anwendung.

Damit Sie Ihre Mundhygiene optimal selbständig durchführen können, werden Ihre Mundhöhlenverhältnisse bei der professionellen Zahnreinigung entsprechend vorbereitet. Irritationsfaktoren werden beseitigt und eventuell vorhandene Kariesschäden vom Zahnarzt behandelt.

Wie oft eine Zahnreinigung nötig ist, wird je nach Erkrankungsgrad und -risiko individuell festgelegt und laufend angepasst. Üblich sind Intervalle zwischen drei und zwölf Monaten für Dentalhygiene Behandlungen. Sie brauchen sich nicht um Folgetermine zu kümmern, da wir Sie nach der ersten Behandlung in unserem Recall-System erfassen. Das Aufgebot zur nächsten Zahnreinigung erhalten Sie deshalb automatisch.

Zeigt sich bei der Aufnahme der Krankengeschichte, dass systemische Erkrankungen oder andere relevante Gesundheitsprobleme vorliegen, werden wir in Absprache mit Ihnen weitere Abklärungen durch Fachpersonen einleiten und eine Zusammenarbeit anstreben.

Die Dentalhygiene Behandlungen werden von dipl. Dentalhygienikerinnen HF und unseren Dentalhygiene-Studentinnen unter Anleitung und Begleitung der Ausbildnerinnen durchgeführt.