Amalgam-Entfernung und Amalgam-Ausleitung

Das früher häufig verwendete Amalgam wird aus ästhetischen Gründen und wegen des Quecksilbergehaltes nur noch äusserst selten angewendet. Prophylaktisch werden keine Amalgamfüllungen entfernt, da Amalgamfüllungen über viele Jahre stabil bleiben können.

Wir entfernen sie, wenn die Ränder undicht geworden sind, sich erneut Karies unter der Füllung gebildet hat oder, wenn vom Patienten gewünscht, aus ästhetischen Gründen.

Falls unklare Schmerzzustände oder Allergie-Abklärungen eine Amalgamsanierung klar indizieren, kann zur Unterstützung auch eine Amalgam-Ausleitung aus dem ganzen Körper durchgeführt werden.