Aktuelle Studien am Prophylaxe Zentrum Zürich PZZ

Ein Ausbildungsbetrieb lebt von Fortschritt und hat auch die Aufgabe, die neuesten Erkenntnisse rasch weiter zu verbreiten. Dazu sind sicher das Besuchen von Fortbildungskursen und das Verfolgen der Literatur wichtig. Nie ist man aber intensiver mit dem Fortschritt involviert, als wenn man selber ein Teil davon ist. 

Für das Prophylaxe Zentrum Zürich PZZ ist es deshalb wichtig, in den Bereichen, in denen die dipl. Dentalhygienikerinnen HF praktisch arbeiten, an der Forschung beteiligt zu sein. Deshalb sind wir an der klinisch angewandten Forschung in folgenden Bereichen interessiert und führen unter der Leitung von Prof. Ulrich P. Saxer entsprechende Studien durch: Produkte wie Zahnpasten, Mundwässer, Gels oder Zahnpasten; Hygienemittel, die prophylaktisch oder therapeutisch (Medikamente, lokal und systemisch) Einfluss auf Karies, Parodontitis oder generell Entzündungen am Zahnfleisch haben.

Bei der täglichen Arbeit in der Prophylaxe und Therapie der Parodontitis werden zahlreiche praktische Apparate und Instrumente benötigt. Für den optimalen Einsatz in der Praxis ist die Evaluation der Effizienz der einzelnen Apparate und Geräte äusserst wichtig. Darum beschäftigen wir uns in der angewandten Forschung auch mit der Wirksamkeit von Ultraschallgeräten, Lasern und Messapparaturen aller Art zur Evaluation des Gesundheitszustandes.

Laufende Projekte des Prophylaxe Zentrum Zürich PZZ

  • Florida Sonde
  • Air Flow Ansätze
  • Air Flow Pulver
  • Ozon
  • Ansätze von Ultraschallgeräten
  • Ultraschallgeräte: Zahnsteindetektion subgingival
  • Die IntraCam Kamera